Sparen bei eurer Hochzeit! 

Hochzeiten sind kostspielig. Sie können aber in unterschiedlichsten Preiskategorien gestaltet werden. Hier müsst ihr euch vorher überlegen was euch wichtig ist. Bei dem was nicht so wichtig ist, kann man sparen. Ihr solltet euch aber ganz genau überlegen, was wirklich wichtig ist und was nicht!

Thema Outfit:

Bedenkt, dass eure Ausstattung nicht zwingend vom Brautmodenausstatter kommen muss. Tolle Anzüge gibt es auch beim Herrenausstatter oder sogar ein schöner Markenanzug Kaufhaus. Schlicht und Adrett ohne viel schnick und schnack. Außer natürlich, ihr wollt es so haben.

Auch beim Brautkleid kann man sparen. Du kannst z.B. ein Kleid von einer bereits verheirateten Freundin ausleihen. Oder bei einem Verleih. Wenn es nicht das klassische Brautkleid sein muss, dann könnt ihr auch etwas Schönes bei Amazon bestellen und dann bei einem Schneider anpassen lassen. Schaut doch einfach mal bei Amazon unter Brautkleider. Ihr werdet überrascht sein, was für hübsche Kleider dort zu unglaublichen Preisen angeboten werden.

Thema Hochzeitskleid:

Liebe Prinzessin, heute habe ich ein ganz besonderes Thema für dich.

Das Brautkleid!

So schön, so pompös, so weiß! Es gibt so viele schöne Brautkleider auf dem Markt. Da fragt man sich doch, warum die Brautmodenausstatter die Bräute oft  in die selber Kleider stecken? Muss ein Brautkleid aus 30m lagen Fliegengitter bestehen? Muss es strahlend weiß sein? Darf es nicht auch einen hübschen leichten Creme-Ton haben? Muss es ärmellos sein? Das Problem bei ärmellosen Kleidern sind sehr häufig die Oberarme. Mach doch mal den Test: Geht zum Spiegel und winkelt deine Arme mal an, als wenn du einen Strauß tragen würdet? Egal wie schlank du bist, die Arme sehen etwas dick aus. Frau muss schon sehr, sehr trainiert sein, damit dies nicht passiert, oder viel zu dünn 😉  Es gibt auch tolle Boleros die man überziehen kann. Und nein, der Fotograf kann das nicht alles retuschieren 😉

Denk mal darüber nach was zu dir passt. Lasst dich nicht in irgendein Brautkleid rein zwängen, nur weil es angeblich jede so trägt!

Diese Braut hat sich ihr Kleid zu günstigen Konditionen schneidern lassen!

 

 

 

 

Thema Schuhe:

Jetzt mal Klartext.

Du bist voll die Schuhfetischistin oder dein Zukünftiger steht voll drauf wenn du hohe tolle Schuhe trägst? Super, dann kauf dir ein teures Paar Schuhe. Aber kauf dir ein Paar, welches du auch nach der Hochzeit hin und wieder tragen kannst. Auf deiner Hochzeit werden deine Schuhe nämlich fast nie zu sehen sein. Dein Kleid (außer es ist kurz) bedecken sie nämlich den ganzen Tag! Und ist  es das wirklich wert, viel Geld auszugeben, wenn du die Schuhe später nicht mehr trägst? Deshalb kann ich nur empfehlen, da etwas zu suchen was später auch alltagstauglich ist.

Thema Blumen:

Schöne Blumen vermitteln ein warmes Gefühl. Außerdem ist ein schöner Brautstrauß, einfach schön anzuschauen.

Du findest Blumen total doof. Warum dann ein Brautstrauß? Das muss nicht sein, wenn du das nicht möchtest!

Bei der Tischdekoration würde ich aber immer ein paar Blumen empfehlen. Es ist einfach hübsch und einladender. Bei den Blumen kann man auf jeden Fall sparen wenn man Blumen der Saison wählt.

Tischdekoration:

Tischdeko kannst du auch gerne selber machen. Schau doch mal bei Pinterest, dort findest du haufenweise Inspirationen.

Hochzeit im Wald, Romantische Hochzeit, Waldhütte, Essen Zerresbusch, Jagdhütte

Thema Hochzeitslocation:

Ihr könnt super viel selbst organisieren. Keine Frage das ist die günstigste Variante. Aber möchtet ihr den Stress am Hochzeitstag wirklich? Für alles verantwortlich zu sein. Soll der Papa vielleicht noch hinter dem Tresen stehen und das Bier zapfen anstatt mit euch zu feiern?

Man kann auch gute Hochzeitslocations finden, die sich dann um die Gäste kümmern und alles organisieren. Leg dafür lieber etwas mehr Geld zur Seite. Es wird sich lohnen. Das sind Profis, die viel Erfahrung haben

Thema Fotograf/in:

Schöne Hochzeitsbilder haben eine lebenslange Haltbarkeit. Euer Hochzeitstag ist so schnell vorbei. Ihr könnt gar nicht alles mitbekommen. Aber der Fotograf/in  hält Momente fest, an die ihr euch ansonsten gar nicht mehr erinnern könnt, und zwar in sehr schöner Qualität! Euer Fotobuch könnt ihr noch in 30 Jahren in die Hand nehmen und es euch gemeinsam anschauen, um diesen Tag immer wieder in Erinnerung zu rufen. Auf die Jahre gesehen haben gute Fotos den größten Mehrwert von allen. Die Nachhaltigkeit von professionellen Hochzeitsfotos ist enorm. Da sie euch Erinnerungen für die Ewigkeit schaffen, die ihr auch noch euren Enkeln zeigen könnt. Deshalb solltet ihr in einen Fotografen/in  investieren der/die zu euch passt und von dem/der ihr sicher seid, dass er/sie gute Fotos für euch machen wird. Es lohnt sich!

Deshalb können wir nur empfehlen, dass ihr euch den ganzen Tag fotografisch begleiten lasst. Nur dann ist auch der ganze Tag wirklich festgehalten. Wenn euch das nicht so wichtig ist, dann bucht den Fotograf/in nur für die Highlights. Da könnt ihr auf jeden Fall auch sparen und habt trotzdem traumhafte Erinnerungen an den tollen Tag.

Thema Videograf:

Videografen können eure Hochzeitsgeschichten erzählen. Wenn die Geschichte schön erzählt wird und es schön gestaltet ist spricht nichts dagegen einen zu engagieren. Ein guter Videograf hat aber auch wie ein guter Fotograf seinen Preis. Auch da ist die Arbeit nämlich nicht mit dem Hochzeitstag zu Ende, sondern er fängt dann grade erst an. Stundenlanges sortieren vom Material, Schnitt, Musik usw. kommen noch dazu. Das kostet natürlich. Dafür habt ihr im Nachgang ein tolles Hochzeitsvideo von ca. 1h.

Das ist euch zu viel? Kein Problem, wir können euch direkt bei eurer Tagesbegleitung ein Short-Highlight-Video mit anbieten. Ein ca. 6-minütiges Fusion Video kombiniert aus Film und Fotosequenzen, zusammengeschnitten mit wunderschöner Musik unterlegt.  Eure schönsten Momente in Videoform für die Hosentasche und jederzeit zum Anschauen, weil es so schön kurz ist. Frag doch einfach mal bei uns an. Wir informieren dich gerne.

Thema Essen:

Ihr legt viel Wert auf gutes Essen. Dann gönnt es euch. Ein schönes geselliges Essen ist wichtig für euch und eure Gäste. Wobei ihr da bedenken müsst, dass ihr an eurem großen Tag meistens nicht so großen Hunger haben werdet. Also werdet ihr auch nicht so viel von dem guten Essen haben. Es ist euch aber sehr wichtig, dass die Gäste gut versorgt sind, dann seht zu, dass ihr auf jeden Fall eure Gäste zu jederzeit gut versorgt habt. Es ist eigentlich nicht wichtig, ob das Essen á la Carte kommt oder es ein Buffet ist. Das aller wichtigste ist, dass eure Gäste niemals hungrig sind. Also schaut, dass ihr nach eurer Trauung bei dem Sektempfang kleine Häppchen serviert. Und, dass für jeden etwas dabei ist. Denkt an die Vegetarier und Veganer. Und an die Kinder. Aber da muss es auch nicht das Beste vom Besten sein. Über ein gut gestaltetes Essen unterhalten sich die Leute später noch. Aber auf der anderen Seite ist es auch am nächsten Tag schon wieder verdaut 😉

 

Thema Getränke:

Was soll angeboten werden? Von klassischen Softdrinks über unterschiedlicher Biersorten und Wein bis hin zu harten Alkoholika kann man alles anbieten. Auch da ist zu bedenken, dass mit viel Schnaps die Party schnell zu Ende sein kann.

Außerdem ist Schnaps teuer. Ihr  solltet bei eurem Veranstalter mal nachfragen, ob es eine Getränkeflatrate gibt. Das Verkaufen die meisten als Paket dazu. Ich würde nicht empfehlen auf eine Flatrate zu verzichten. Denn ihr könnt niemals nachhalten, wieviel eure Gäste getrunken haben und schon einige Paare mussten dann im Nachgang mehrere hundert Euro nachzahlen.

 

 

Thema DJ:

Ein guter DJ ist alles! Ihr wollt eine unvergessliche Hochzeitsparty. Dann besorgt euch einen guten DJ. Einer der weiß, was wann gut geht. Der nicht zu laute Musik beim Essen spielt, und sich auf euren Musikgeschmack einstellt. Einer der ein Gefühl für die Gesellschaft hat und nach kurzer Zeit weiß, was gut funktioniert. Schaut im Netzt nach Empfehlungen oder fragt bei euren Freunden mal nach.

Thema Auto: 

Wer möchte kann sich in einem besonderen Auto chauffieren lassen. Es lohnt sich allerdings nicht, wenn ihr dann nur 5 Minuten Fahrtweg habt. Dann könnt ihr euch die Taler auch sparen!

Es gibt Stretch-Limousinen, Oldtimer, hochpreisige Autos aus dem Verleih oder Kutschen. Alles kostet natürlich. Wenn ihr schon immer in einem bestimmten Auto fahren wolltet, dann gönnt es euch einfach. Wenn nicht, dann könnt ihr hier auch wieder einige hundert Euros sparen. So etwas muss man aber nicht zwingend am Hochzeitstag mieten. Denn man kann auch mal einen Samstagabend mit Freunden mit einer Rundfahrt in der Limousine verbringen und ihr habt ein einzigartiges

Erlebnis mit Freunden und könnt euch die Kosten für die Limo sogar teilen.

Hochzeitsfotos

Thema Hochzeitsringe:

Hier gilt, Preise oben offen! Muss es der teuerste Stein sein? Der Ring sollte zu euch passen und robust sein. Er muss ja auch schließlich ein Leben lang eine Menge aushalten. Heutzutage kann man auch online Ringe bestellen, jedoch ist hier ein Fachmann der eure Ringgrößen nimmt und euch berät Gold wert. Ihr könnt euch die Ringe beim Juwelier direkt anschauen und testen was euch gefällt. Juweliere haben in den unterschiedlichsten Preiskategorien schöne Produkte. Lass euch einfach mal beraten.

Ihr solltet überlegen, ob ihr den Ring für Rechts oder Links anfertigen lasst. Es ist zwar Tradition in rechts zu halten aber mal ehrlich im Alltag ist er dort teilweise echt störend. Sei es, dass man beim Handshake die Hand zerquetscht bekommt oder sich Schwielen unter dem Ring bilden weil man mit rechts (als Rechtshänder) so viel macht. Außerdem ist die linke Hand viel näher am Herzen. Denkt mal darüber nach.

 

Jahreszeit: 

Sommerhochzeiten sind immer kostspieliger als zu anderen Jahreszeiten. Wenn ihr etwas sparen wollt, könnt ihr überlegen ob es nicht auch eine Herbsthochzeit werden kann.  Der goldene Herbst ist auch wunderschön und hat seine ganz eigene Romantik. Der Winter ist die kostengünstigste Jahreszeit.

Wochentag: 

Heiraten an einem Samstag ist immer teurer als an anderen Wochentagen. Hier ist noch etwas Sparpotenzial vorhanden.  Plant vielleicht an einem Freitag eure Hochzeit.

Liebe Grüße, Nicole Tauschnik

 

Du möchtest mehr Hilfe für deine perfekte Hochzeit? Dann trage dich jetzt  für meine 10-Wochen GRATIS Tipps ein! 

–> wertvolle Hochzeitstipps <—

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzbestimmung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen